Dark End Eine Buchbesprechung - MVP

Direkt zum Seiteninhalt

Dark End Eine Buchbesprechung

MarburgCon
von Vincent Voss
Die Autoren und ihre Geschichten

Mike Chick - Absender unbekannt
Ein Zauberer in Ruhestand bekommt eine Uhr geschenkt. Doch diese ist verflucht und ihr Geheimnis liegt in der Vergangenheit des Zauberers selbst.
 
Carsten TheileGegen Gott
Bitterböse Tragödie im christlichen Gewand. Bischoff Itzhart muss sich seinen Dämonen stellen.
 
Ferit Yavuz - Der Hacker
Wenn sich Technik mit dem Unheimlichen paart … Gruselig.
 
Eliot KaufmannFeuerspalte
Dystopie im Eis. Saustark geschrieben, gute Figuren. Hat mir sehr gefallen. War ziemlich hot, könnte man sagen.

Maximilian Vierkotten - Miyu
Wer auf japanische Horrorfilme steht, die so in Richtung Geister gehen, der wird von dieser Geschichte begeistert sein. Geht gut unter die Haut. Und besticht mit einer schönen Sprache für das Setting.

Hanno BergTraumtraum com.
Träume können so viel mehr sein … coole Idee.
   
Renée EngelLaura
Harte Kost und saugut geschrieben. Laura ist auf der Suche nach ihrer Erinnerung. Aber mit jedem Erfolg wird es nicht besser für sie. Hat mir sehr gefallen. Unabhängig von einer möglichen Aussage, die streitbar ist. Aber genau, das sollen Geschichten: Nachdenklich machen.

Dr. Karsten BeuchertNachtfahrt
Eine experimentelle Traumreise für Freunde der ägyptischen Mythologie

David J. MothSabre Cut
Tja, wie soll man hier nicht zu viel verraten? Ein Geheimorden, der seit Jahrhunderten existiert und … na ja, das muss dann selbst gelesen werden.

Anke ElsnerDer Preis
Wenn Musik Macht bedeutet, was wäre dann …

Annika WöhlerWachwahn
Eine schöne Geistergeschichte. Wenn jemand von seinem eigenen Schicksal verfolgt wird …

N. HeyerQuarantäne
Eine Geschichte die in Hamburg spielt, dystopisch ist und mit … was will ich mehr. Hat mich unterhalten.

Stephan SchnorrSusann
Über eine seltsame Beziehung, aus der Perspektive eines interessanten Zeitgenossen.

Svetlana A. NegroSie kam in Weiß
Wunderschöne traurige Bilder und diese Melancholie reißt nicht ab. Sehr, sehr schön!

Vincent VossIsla de los muertos
Biographisches vermischt mit Fiktion. :)

Oliver MüllerDer erste Tote
Cooles SciFi-Setting. Der Tod scheint überwunden. Scheint …

Galax AcheronianUngeheuerlich
Ich mag Galax sehr sehr gerne lesen. Und auch hier wieder werde ich auf den ersten Zeilen an die Hand genommen und begleite ein Kindermädchen bei ihrem ersten ungeheuerlichen Arbeitstag.

Anna KüglerAm Ende der Stille
Schöne und traurige Geschichte zugleich. Haunted House meets Tragödie. Echt gut.

Alice WakenfieldDas Zerwürfnis
Hups. Überraschendes Familientreffen. Hat mich an den Film „Das Fest“ erinnert. Sehr schön!

Randolf SchiwekDas ist doch nur das Ende der Welt
Das Ende der Welt … was soll man sagen.

LyakonMilan und Marie
Bäm! Auch diese Geschichte hat mich gleich mit ihrem Anfang, wird im Mittelteil nicht langweilig und auch das Ende rockt. Kann das wirklich Liebe sein?

Florian KrennNebelkinder
Und diese letzte Geschichte hat mich wirklich umgehauen. Einfühlsam geschrieben mit einem ernsten und aktuellen Thema. Ich war so beeindruckt, dass ich gleich den mir unbekannten Autoren anschreiben musste.

Fazit:
Für mich eine ganze Bandbreite an Geschichten. Mit wenigen konnte ich nur wenig anfangen, etwas, das es ja oft bei Anthologien gibt, wo man einen Großteil der Autorenschaft nicht kennt. Die AutorInnen, die mir bekannt waren, haben für mich mal wieder wie gewohnt überzeugt und ich habe einige Namen, die ich mir merken will. Und von denen glaube ich, wird man demnächst bestimmt auch noch mehr lesen. Die Szene lebt und auch diese Reihe, also die 10te (!) Geisterspiegel-Anthologie trägt ihren Teil dazu bei!
Zurück zum Seiteninhalt